Gamay coteaux de Sierre

Der Gamay-Wein ist angenehm fruchtig, aber nicht so voll und körperreich wie ein Pinot-Noir. Der für seine überwältigenden Aromen und die Heiterkeit seiner Fruchtigkeit berühmte Gamay verliebte sich Hals über Kopf in die granithaltigen Böden des Wallis, die eine Ähnlichkeit mit jenen des Beaujolais-Villages aufweisen.

 

Degustation

Rund, verführerisch und bezaubernd weist der Gamay mit seinem gefälligen, erfrischenden und süffigen Charakter eine erstaunlich intensive Aromatik auf.

 

Kulinarische Empfehlung

Er eignet sich zu einem feinen Fleischgericht wie: Charcuterieteller, gekochtes Rindfleisch, Kaninchen, Pot au feu, Kalbsleber, Schweinefleisch oder eine Käseplatte.

 

Empfohlene Trinktemperatur: 11° bis 13°C.

 

Lagerdauer: 3 bis 5 Jahre


News